Neue Standards für alte Häuser

Ausgangslage für das Forschungsprojekt sind die in den wirtschaftlichen Krisenzeiten der Zwischen- und Nachkriegszeit in Österreich im Rahmen von öffentlich geförderten Siedlungsprogrammen zahlreich entstandenen Einfamilienhaussiedlungen. In diesem Forschungsprojekt wurde durch ein interdisziplinäres Forschungsteam von Planung, Sozialwissenschaften und Technikern ein umfassender Leitfaden und Planungsgrundlagen für die Sanierung dieser Einfamilienhaussiedlungen erstellt.

Nachhaltige Sanierungskonzepte für Einfamilienhaus-Siedlungen der Zwischen- und Nachkriegszeit
Ausgangslage für das Forschungsprojekt sind die in den wirtschaftlichen Krisenzeiten der Zwischen- und Nachkriegszeit in Österreich im Rahmen von öffentlich geförderten Siedlungsprogrammen zahlreich entstandenen Einfamilienhaussiedlungen.

In diesem Forschungsprojekt wurde durch ein interdisziplinäres Forschungsteam von Planung, Sozialwissenschaften und Technikern ein umfassender Leitfaden und Planungsgrundlagen für die Sanierung dieser Einfamilienhaussiedlungen erstellt. Darin ist von Beratungs- und Umsetzungsvorschlägen (Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen zur Verbesserung der Wohnqualität, energetische Optimierung etc.) bis hin zu konkreten Planungsdetails alles zu finden, um den Standard eines Niedrigenergiehauses oder Passivhauses zu erreichen

Projektleitung
DIin Dr.in Edeltraud Haselsteiner
Projektteam
HAVEL & HAVEL Beratungs GesmbH – Mag.a Margarete Havel
AEE – Arbeitsgemeinschaft ERNEUERBARE ENERGIE NÖ-Wien – Mag.a Katharina Guschlbauer-Hronek
Weitere Partner
IBO – Österreichisches Institut für Baubiologie und –ökologie Gmbh
„die umweltberatung“ Niederösterreich
Bramac Dachsysteme International GmbH
Bausparkasse der Österreichischen Sparkassen AG
Zeitraum
2003 – 2005 / 2007
Auszeichnungen
ÖGUT Umweltpreis 2007 in der Kategorie „Frauen in der Umwelttechnik“
Finanzierung
“Haus der Zukunft” – Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) mit der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG)
Sustainable Renovation Concepts for Houses on Estates Built Between the Wars and Post-War.
The many housing estates of detached houses in Austria built in the times of economic crisis between the wars and post-war as part of publicly funded housing programmes are the starting point for this research project. The aim is to offer detailed guidelines with basic planning principles for the renovation of these housing estates with detached houses, aiming to reach the standard of a low-energy house or a passive house.

The interdisciplinary project team of planners, social scientists and technicians draw up guidelines and basic principles for renovation containing everything from advice and suggestions (measures for alterations and extensions to improve housing quality, optimisation of energy use etc.) to concrete renovation packages.

Lead
DIin Dr.in Edeltraud Haselsteiner
Team
HAVEL & HAVEL Beratungs GesmbH – Mag.a Margarete Havel
AEE – Arbeitsgemeinschaft ERNEUERBARE ENERGIE NÖ-Wien – Mag.a Katharina Guschlbauer-Hronek
Partners
IBO – Austrian Institute for Healthy and Ecological Building
„die umweltberatung“ Niederösterreich
Bramac Dachsysteme International GmbH
Bausparkasse der Österreichischen Sparkassen AG
Period
2003 – 2005 / 2007
Awards
Environmental Award 2007
Funding
„Building of Tomorrow“, Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology (BMVIT) managed by Austrian Research Promotion Agency (FFG)

Links:
Nachhaltig Wirtschaften / Haus der Zukunft / Neue Standards für alte Häuser

Comments are closed.

© 2017 Edeltraud Haselsteiner. All Rights Reserved. Wordpress Theme by Dameer DJ. Edited with ♥ by Viktoria Haselsteiner. "Wir sind für den Inhalt von Seiten, auf die wir verlinken, nicht verantwortlich. Gleichzeitig erklären wir, dass wir uns den Inhalt jener Seiten, auf die wir verlinken, nicht zu eigen machen.“