mobilTIMES

mobilTIMES überlegt anwendungsorientierte Lösungen zur mehrdimensionalen und damit verbesserten Nutzung des inhärent vorhandenen Mobilitäts-Zeitbudgets. Dazu wird das Thema „Multitasking“ interdisziplinär und umfassend beleuchtet. Anhand von Zeittagebüchern, vertiefenden empirischen Erhebungen und einem explorativen Feldtest (Design, Ausstattung, kommunales und betriebliches Mobilitätsmanagement etc.) werden gemeinsam mit ÖV-Betreibern, Unternehmen und Gemeinde konkrete Umsetzungsstrategien und Konzepte entwickelt, um durch attraktive Multitasking-Designs und -Angebote einen Umstieg zum ÖV attraktiv zu machen.

Konzepte für eine multifunktionale Nutzung des Mobilitäts-Zeitbudgets
mobilTIMES überlegt anwendungsorientierte Lösungen zur mehrdimensionalen und damit verbesserten Nutzung des inhärent vorhandenen Mobilitäts-Zeitbudgets. Dazu wird das Thema „Multitasking“ interdisziplinär und umfassend beleuchtet. Anhand von Zeittagebüchern, vertiefenden empirischen Erhebungen und einem explorativen Feldtest (Design, Ausstattung, kommunales und betriebliches Mobilitätsmanagement etc.) werden gemeinsam mit ÖV-Betreibern, Unternehmen und Gemeinde konkrete Umsetzungsstrategien und Konzepte entwickelt, um durch attraktive Multitasking-Designs und -Angebote einen Umstieg zum ÖV attraktiv zu machen.
Projektleitung
DIin Dr.in Edeltraud Haselsteiner
Projektteam
Technische Universität Wien – Institut für Verkehrswissenschaften, DI Dr. Harald Frey, Mag.a Manuela Winder
L & R Sozialforschung – Mag.a Petra Wetzel, Mag.a Nadja Bergmann
HAVEL & HAVEL Beratungs GesmbH – Mag.a Margarete Havel
ÖBB Postbus GmbH
Zeitraum
2016 – 2018
Finanzierung
“Mobilität der Zukunft”, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) mit der Österreichischen Forschungsförderungs­gesellschaft mbH (FFG)
Concepts for a multifunctional use of the travel time
mobilTIMES considers application-oriented solutions for the multidimensional and thus improved use of the inherently existing travel time budget. The topic of multitasking is interdisciplinary and comprehensive. On the basis of time-use diaries, comprehensive empirical surveys and an exploratory field test (design, equipment, communal and operational mobility management, etc.), concepts for multitasking design solutions will be developed with the goal of popularizing transition to the public transport system.
Lead
DIin Dr.inEdeltraud Haselsteiner
Team
University of Technology Vienna – Institute of Transportation, DI Dr. Harald Frey, Mag.a Manuela Winder
L & R Sozialforschung – Mag.a Petra Wetzel, Mag.a Nadja Bergmann
HAVEL & HAVEL Beratungs GesmbH – Mag.a Margarete Havel
ÖBB Postbus GmbH
Period
2016 – 2018
Funding
„Mobility of the Future“, Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology (BMVIT) managed by Austrian Research Promotion Agency (FFG)

Links:
Mobilität der Zukunft / INFONETZ mobilTIMES

Comments are closed.

© 2017 Edeltraud Haselsteiner. All Rights Reserved. Wordpress Theme by Dameer DJ. Edited with ♥ by Viktoria Haselsteiner. "Wir sind für den Inhalt von Seiten, auf die wir verlinken, nicht verantwortlich. Gleichzeitig erklären wir, dass wir uns den Inhalt jener Seiten, auf die wir verlinken, nicht zu eigen machen.“